ASC 2012


Sommer, Sonne, Antifa… reloaded!

asc

Das Antifa Sommercamp (ASC), findet heuer von 29. August bis zum 02. September 2012, in Eberndorf/Dobrla vas (Kärnten/Koroška) statt.

Auch dieses Jahr gibt es wieder das Antifa-Summercamp ASC) in Österreich und auch dieses Jahr zieht es uns wieder in die Provinz. In Kärnten herrschen dieselben unerträglichen Bedingungen, wie überall am Land. Gemeint sind damit vor allem organisierte Nazis, die lokale freiwillige Feuerwehr und der rechte Konsens in der Bevölkerung. Dabei scheint es uns Anbetracht der weltweit wirkenden kapitalistischen Krise sinnvoll, den inhaltlichen Fokus nicht nur auf klassisch antifaschistische Themenfelder, wie Nazis, zu richten, sondern eine breitere Perspektive zu eröffnen, die Kritik am Staat, der Nation und der kapitalistisch-patriarchal organisierten Gesellschaft mit einschließt. Erst so ist es überhaupt möglich eine fundierte antifaschistische Praxis zu entwickeln, die sich nicht damit zufrieden gibt, ein paar Nazis das Handwerk zu legen, sondern darüber hinaus auf eine radikale Veränderung von Gesellschaft drängt. Denn eins bleibt sicher: Nazis, Staat, Nation und Kapital – alles Topfen!

Eine übergreifende Zusammenarbeit und Vernetzung von Antifagruppen und/oder Einzelpersonen gibt es aber immer nur zu punktuellen Ereignissen. Das wollen wir mit dem Camp ändern, denn Gesellschaft verändert sich nicht von alleine zum Besseren und bei den meisten Aktionen setzt man nur sich selbst und nicht die Gesellschaft in Bewegung. Das Antifa-Sommercamp soll dazu dienen, sich untereinander dauerhaft zu vernetzten und Strategien zu entwickeln, die einer emanzipatorischen Gesellschaftskritik tätig Vorschub leisten. Denn Antifaschismus ist zwar notwendig, sollte sich aber seiner eigenen Beschränktheit bewusst sein. Es geht uns daher nicht nur um Nazis, sondern um die Überwindung des falschen Ganzen mit all seinen Zwängen und Herrschaftsverhältnissen.

Neben Vernetzung, Diskussionen, Workshops, Filmabende und diesmal auch einer Demo, geht es aber genauso um Party, Entspannung am See und Urlaub vom Zwangsurlaub (der zwanghaften Erholung vom Arbeitsalltag, um als Arbeitskraft wieder voll einsatzfähig zu sein).

In diesem Sinne: Siamo tutti antifascisti!

Infos und Anmeldung unter antifanet.at